Logo

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Vertragsabschluss

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der Herner Bädergesellschaft mbH angebotenen Leistungen, die der Kunde zuvor bei uns persönlich, schriftlich oder mündlich bestellt hat. Der Kunde versichert mit seiner Bestellung, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben. Bei Unwirksamkeit einzelner Bedingungen bleiben alle anderen gültig. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler behalten wir uns vor.

Lieferung / Lieferbedingungen

Die Anlieferung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen sowie unter Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften an die vom Kunden angegebene Lieferadresse zum vereinbarten Liefertermin. Lieferzusagen bezüglich der Lieferuhrzeit werden wir nach besten Kräften einhalten. Eventuelle Zeitüberschreitungen berechtigen jedoch nicht zum Auftragsrücktritt, zur Annahmeverweigerung oder Rechnungsminderung. Grundsätzlich kann mit Zeitverschiebungen von max. 30 Minuten nach gewünschtem Termin gerechnet werden. Für Verspätung und Schäden, die durch Ereignisse höherer Gewalt entstehen, übernehmen wir keine Schadensersatzansprüche.

Anlieferungskosten

Die Anlieferungskosten richten sich nach Aufwand und Lieferort und sind individuell bei einem der Kundenberater zu erfragen.

Abholung / Rückgabe von Leihgegenständen

Das zur Verfügung gestellte Equipment (Geschirr, Theken, Technik, etc.) erfolgt auf Leihbasis. Das Equipment wird, je nach Vereinbarung, vom Kunden selbstständig zum Bistro am Wananas zurückgebracht oder aber durch das Bistro am Wananas abgeholt. Der Kunde hat die Möglichkeit, das Leergut innerhalb von fünf Werktagen nach Liefertermin zu uns zurückzubringen.
Bistro am Wananas
Am Freibad 30
44649 Herne
Der Kunde hat auch die Möglichkeit, das Leergut durch das Bistro am Wananas abholen zu lassen. Diesbezüglich ist ein Abholtermin mit unserer Serviceleiterin zu vereinbaren. Dieser muss uns spätestens von fünf Tag vor Liefertermin mitgeteilt werden. In diesem Fall ist das Leergut - frei von Speiseresten - vor Eintreffen unseres Personals zur Leergutabholung zusammenzustellen. Der Kunde ist verpflichtet, die Leihwaren/das Leihzubehör sorgfältig zu behandeln.

Änderungen / Rücktritt von Bestellungen

Für die bessere Planung unserer Kunden zeigen wir uns gerne flexibel bezüglich Änderungen der in der Bestellung angegebenen Personenzahl. Der Kunde hat die Möglichkeit, diese bis fünf Werktage vor Liefertermin noch zu ändern, danach können wir aus logistischen Gründen keine Änderungen mehr berücksichtigen. Bei Stornierung einer aufgegebenen Bestellung werden dem Kunden ab vier Werktagen vor Liefertermin 25 % der Bestellsumme, ab zwei Werktagen bis einschließlich einem Werktag vor Liefertermin 50 % der Bestellsumme berechnet. Bei Stornierung am Tag des Liefertermins wird die volle Summe aus dem zu Grunde liegenden Angebot in Rechnung gestellt.

Reklamationen

Catering- und Partyservice-Bestellungen sind im rechtlichen Sinne Fixgeschäfte, bei denen eine Leistung bis zu einem festgelegten Termin erbracht sein muss (sog. Leistungszeit). Wir führen die Kundenbestellung nach bestem Wissen und Gewissen aus. Sollte dennoch einmal etwas nicht den Kundenwünschen entsprechen, bitten wir darum, sich umgehend mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir sofort reagieren können. Ansprechpartnerin ist Serviceleiterin Sarah Bürger, Telefon: 02325 569930. Reklamationen, die wir erst bei Rückgabe der Leihgegenstände erhalten, können wir nicht mehr berücksichtigen.

Haftungsausschuss

Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden sind auf Fälle grober Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Bei höherer Gewalt und/oder behördlichen Auflagen/Änderungen übernehmen wir keine Haftung.

Zahlungskonditionen

Der Kunde erhält nach Abschluss der jeweiligen in Auftrag gegebenen Bestellung von der Herner Bädergesellschaft mbH eine Rechnung über die zu bezahlenden Posten des Auftrags. Jede Rechnung ist mit einem kalendermäßigen Zahlungsziel versehen. Wird dieses Zahlungsziel überschritten, so gerät der Auftraggeber in Verzug und wird in unserem Mahnverfahren zur Zahlung zzgl. Mahnkosten aufgefordert.

Online-Streitbeilegung gem. Art. 14 ODR-VO und Verbraucherstreitbeilegungsverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese finden Sie unter www.ec.europa.eu/consumers/odr/.
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle in Deutschland: Zentrum für Schlichtung e. V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl. Telefon: +49 7851 79579 40, Internet: www.verbraucher-schlichter.de. Diese Schlichtungsstelle ist eine "Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle" nach § 4 Absatz 2 Satz 2VSBG.
Fragen und Beschwerden im Zusammenhang mit Ihrem Verbrauchervertrag können per E-Mail an unseren Verbraucherservice (info@herner-baeder.de) gerichtet werden.
Die Herner Bädergesellschaft mbH ist nicht bereit und verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort gilt der Sitz des Unternehmens in Herne als vereinbart. Die Vertragsteile unterwerfen sich der Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Herne. Es gilt deutsches Recht.